Aktionskonferenz

#NoG20 Newsletter #4 / Fünf Wochen vor dem Gipfel

Infos zu den NoG20-Protesten in Hamburg

Themen:

  • Editorial 
  • 17. Juni in Hamburg: 3-2-1 GO! KICK-OFF für die Aktionen gegen G20 
  • Letztes Treffen der G20-Plattform vor dem Gipfel am 9. Juni 
  • AntiRep G20: Gemeinsam gegen Repression – auch bei den Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg 
  • Neues aus Hamburg 
    • Hamburg, St. Pauli: G20, Heisser Sommer? 
    • Demo: We are here! am Samstag 24.6. in Hamburg 
  • Regionale Aktivitäten
    • Aktionswoche 2.-13.6. in Berlin gegen die G20-Afrika-Partnerschaftskonferenz 
    • 2. regionale Aktionskonferenz in Rhein-Main zum G20 Gipfel am 10. Juni #AK2RM (>)
  • Gesehen 
  • Mit Bus & Bahn gegen den G20 
  • Presseschau 
  • Links, Mobi-Material & Bestelladressen 
  • #NoG20 2017 Infoportal 
  • Newsletter: Halte dich auf dem Laufenden! 
  • Spenden & Soli-Mexikaner 

Den Newsletter gibt es jetzt auch als A4-Kopiervorlage zum Ausdrucken, Kopieren und Verbreiten z.B. auf Infotischen etc.: nog20-newsletter04pdf

Update: Programm 17. Juni in Hamburg: 3-2-1 GO! Kick-Off für die Aktionen

Arbeitsgruppen, Podien und Diskussionen

Das letzte Kick-off-Event! 17. Juni, 11:00 Uhr Rote Flora, Achidi-John-Platz 1, 20357 Hamburg. Diskussionen, Arbeitsgruppen, letzte Infos, leckeres Essen und Party.

  • 11 - 12 Uhr. Auftakt: Aktionsüberblick. Was ist geplant? Was passiert wo? Wo kann ich mitmachen? Verschiedene Arbeitsgruppen stellen sich vor.

 

Jun
17
Jun/17 09:00
Rote Flora, Achidi-John-Platz 1, 20357 Hamburg

Hamburg: 3-2-1 GO! Kick-Off für die Aktionen gegen G20

Samstag, 17. Juni 2017 - 11:00
Rote Flora, Achidi-John-Platz 1, 20357 Hamburg

11 - 12 Uhr. Auftakt (Aktionsüberblick)

12: - 16 Uhr AG-Arbeitsphase. 

16 - 20 Uhr Podium zu "Gipfel der Repression" und "Gipfel des Widerstands§

Knapp 3 Wochen vor dem Beginn des G20-Gipfels in Hamburg ist dieses Treffen ein Kick-Off für die Aktionen gegen G20. Es gibt einen Überblick über die Planungen für die Protestwoche (30.06. - 09.07.). Im Anschluss ist eine längere Arbeitsgruppenphase eingeplant, in der die aus den vorangegangenen Aktionskonferenzen entstandenen AGs den Stand ihrer Aktionsplanungen präsentieren.

Jun
10
Jun/10 07:00 - Jun/10 21:00
vor der EZB (Hafenpark), Frankfurt

Rhein-Main: 2. regionale Aktionskonferenz zum G20 Gipfel in Hamburg #AK2RM

Gemeinsam organisieren, gemeinsam nach Hamburg, gemeinsam den Gipfel und und den herrschenden Verhältnissen von Krieg und Ausbeutung eine Absage erteilen.
Samstag, 10. Juni 2017 - 9:00 to 23:00
vor der EZB (Hafenpark), Frankfurt

Regionale Aktionskonferenz NoG20 Rhein-Main am 10. Juni 2017, Frankfurt am Main, Open Air vor der EZB (Hafenpark)

Liebe Aktivist_innen, Genoss_innen, Verbündete und Freund_innen,
Die erste regionale Aktionskonferenz "NoG20 Rhein-Main" am 05.03.2017 war ein voller Erfolg: Mehr als 100 Aktivist_innen kamen zusammen, haben sich kennengelernt, ausgetauscht, die Planungen begonnen und verstetigt.
Die Kampagne #NoG20 Rhein Main ist entstanden.

Apr
08
Apr/08 08:00 - Apr/09 13:00
Ballsaal im Millerntorstadion (Stadion des FC St. Pauli)

Hamburg: 2. G20-Aktionskonferenz

Mit frischen Wind in den Segeln - Gemeinsam planen gegen G20!
Samstag, 8. April 2017 - 10:00 to Sonntag, 9. April 2017 - 15:00
Ballsaal im Millerntorstadion (Stadion des FC St. Pauli)
2. G20-Aktionskonferenz am 8./9. April 2017 in Hamburg

Von Hamburg bis München, von Barcelona bis Athen, von Toronto bis Sydney bereiten sich Aktivist*innen auf die Proteste zum G20 vor – die ganze Woche vor dem Gipfel wird Hamburg zum Schauplatz vielfältiger Gegenproteste.  Gemeinsam wollen wir den Herrschenden ihre Grenzen aufzeigen und unsere Solidarität  und gesellschaftlichen Alternativen gegen ihre mörderische, kapitalistische Zerstörungspolitik präsentieren, die zu immer neuen Kriegen, der Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen, millionenfacher Flucht und globaler Armut führt.

Auf zur zweiten G20-Aktionskonferenz am 8./9. April 2017 in Hamburg

"Zeit zu handeln - Vielfältig und Gemeinsam“ Mit frischen Wind in den Segeln - Gemeinsam planen gegen G20!

Von Hamburg bis München, von Barcelona bis Athen, von Toronto bis Sydney bereiten sich Aktivist*innen auf die Proteste zum G20 vor – die ganze Woche vor dem Gipfel wird Hamburg zum Schauplatz vielfältiger Gegenproteste.  Gemeinsam wollen wir den Herrschenden ihre Grenzen aufzeigen und unsere Solidarität  und gesellschaftlichen Alternativen gegen ihre mörderische, kapitalistische Zerstörungspolitik präsentieren, die zu immer neuen Kriegen, der Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen, millionenfacher Flucht und globaler Armut führt.
Wir laden alle, die sich dem gemeinsam mit uns widerständig und ungehorsam entgegenstellen wollen, vom 8. bis 9. April 2017 nach Hamburg ein, um auf der zweiten Aktionskonferenz unsere Ideen und Vorstellungen auszutauschen und eine gemeinsame Choreographie der Protestaktionen zu planen.

Mär
05
Mär/05 10:00 - Mär/05 17:00
Mesopotamisches Kulturzentrum, Gwinnerstr. 28, Frankfurt am Main

Rhein-Main: Regionale Aktionskonferenz NoG20

#meutern #entern #kapern G20 über Bord! Eine Einladung zum Mitmachen!
Sonntag, 5. März 2017 - 11:00 to 18:00
Mesopotamisches Kulturzentrum, Gwinnerstr. 28, Frankfurt am Main
Regionale Aktionskonferenz NoG20  in Frankfurt am Main

Startschuss für die widerständische Mobilisierung in Rhein-Main gegen den G20-Gipfel im Juli 2017 in Hamburg. Diese erste regionale Aktionskonferenz "NoG20 Rhein-Main" am 05.03.2017 (11-18 Uhr) wird unser Startschuss für den gemeinsamen Protest und Widerstand gegen den G20 Gipfel in Hamburg.

AG G20 & Klima

Die G20 werden 2017 in Hamburg auch über die Eindämmung des Klimawandels sprechen. Doch egal, was sie beschließen, sie werden das Problem nicht an der Wurzel packen: Der Klimawandel hat seine Ursache im Kapitalismus, den die G20 repräsentieren und verwalten.
Die Auswirkungen treffen uns alle, in besonderem Maߟe aber die Menschen im globalen Süden, deren Staaten nicht zu den "Großen 20" gehören.

Get together  – aktiv gegen Klimawandel und Kapitalismus

NoG20 Aktionskonferenzen

Am 7. und 8. Juli 2017 soll in Hamburg der G20-Gipfel stattfinden. Dagegen entwickelt sich ein vielfältiger Widerstand: Plattformen entstehen, Bündnisse bilden sich lokal und überregional, erste Aktionen wurden durchgeführt... Um dies zusammenzuführen und gemeinsam zu beraten wie wir dem Ereignis eine passende Note geben, sind die Aktionskonferenzen ein geeigneter Ort.

Seiten

Subscribe to RSS - Aktionskonferenz